Biologische Pflanzenschutzprodukte im Obstbau

Die e-nema GmbH ist ein klassisches Biotechnologie-Unternehmen. Wir nutzen biotechnische Verfahren, die auch in einer Molkerei oder der  Pharmaindustrie Anwendung finden, zur Produktion verschiedener biologischer Pflanzenschutzmittel auf der Basis von Bakterien, Pilzen, Hefen und Nematoden.

Das Unternehmen existiert seit 1997. Jetzt sind wir angetreten, den Obstbau direkt mit biologischen Pflanzenschutzmitteln zu versorgen. Zusätzlich zu Mikroorganismen und Nematoden wurden Pheromone und Wirkstoffe botanischer Herkunft in unser Produktportfolio aufgenommen.

Gründe für den Einsatz biologischer Pflanzenschutzmittel

Biologische Produkte eignen sich nicht nur für den ökologischen Obstbau. Im integrierten Anbau gewinnen sie eine immer größere  Bedeutung. Rückstände von Pflanzenschutzmitteln sind ein zunehmendes Problem für die Praxis. Die behördlich vorgegebenen Höchstmengen wurden vom Handel noch weiter abgesenkt, ebenso wie die Anzahl tolerierter Produktrückstände. Biologische Pflanzenschutzmittel sind rückstandfrei und unterliegen keiner Wartezeit. Schäden für den Anwender, Konsumenten und die Umwelt sind bisher nicht nachgewiesen worden. Damit besteht die Möglichkeit, die Anzahl von Pestizidrückständen ebenso wie die Rückstandsmengen zu reduzieren oder auszuschließen.

Chemische Wirkstoffe unterliegen einem Selektionsdruck, der immer schneller zur Entwicklung von Resistenzen führt. Diese Entwicklung wird durch Anwendung biologischer Mittel im integrierten Anbau verzögert.

Einige biologische Pflanzenschutzmittel erreichen bei richtiger Anwendung Ergebnisse, die die Wirkungsgrade chemischer Pflanzenschutzmittel noch übertreffen. Andere reichen jedoch nicht an die Wirkung der konventionellen, chemischen Wirkstoffe heran. Dafür sind gravierende Nebenwirkungen auf Nutzorganismen verhältnismäßig gering, so dass natürlich vorkommende Antagonisten weiterhin ihren Beitrag zur Reduktion der Schaderreger leisten können. In der Regel wirken biologische Mittel langfristig auf die Schädlingspopulation. Dafür wirken sie durch Ansiedlung auf der Pflanze oft länger und auf dem Erntegut auch noch im Lager.

e-nema GmbH: Kompetenter Partner bei der Lösung von Pflanzenschutzproblemen

Gerade beim Einsatz biologischer Produkte bestimmt die korrekte Anwendung über den Erfolg der Maßnahmen. Wir wollen die Einführung und den Einsatz mit Rat und Tat unterstützen. Der direkte Kontakt zum Anwender ist uns sehr wichtig, da auch wir von Ihnen immer viel Neues lernen können, was zur Verbesserung unser Produkte beitragen wird.

Neben der Herstellung biologischer Mittel arbeitet das Team der e-nema auch an der Entwicklung neuer Antagonisten und Wirkstoffe. Das heute zur Verfügung stehende Portfolio soll erst der Anfang sein. Unser Unternehmen setzt Akzente bei der Forschung und Entwicklung biologischer Lösungen. In Zusammenarbeit mit der Praxis, Behörden und nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen werden Lücken erkannt und nach neuen Lösungsansätzen gesucht. Wir hoffen deshalb, den Umfang dieses  Katalogs in der Zukunft weiter ausweiten zu können.

Qualität ist für uns oberstes Gebot

Das gilt sowohl für die Produktion, die Lagerung, aber auch für die Auslieferung der Produkte und Betreuung bei der Anwendung. Biologische Mittel sind oft nicht über die konventionellen Handelswege ohne Verluste der Qualität lieferbar. Unsere langjährige Erfahrung in der Logistik hat dazu geführt, dass die hohe Qualität auch den Anwender erreicht. Biologische Verfahren sind rückstandfrei, ohne Wartezeiten, nachhaltig und umweltfreundlich und schonen das antagonistische Potential an ihrem Standort.